PROFIL AWARDS VITA


© Steffi Henn

AUSZEICHNUNGEN

2018Hotel Auschschwitz, Nominierung Best Feature Film Official Selection Winchester Film Festival
2018Hotel Auschschwitz, Kino, Regie Cornelius Schwalm, HR Goska, Nominierung Achtung Berlin Festival
2018The Typist-Die Protokollantin, Regie Nina Grosse und Samira Radsi, Nominierung Canneséries
2018 Neda, Regie Afagh Irandoost, Nominierung Best Short Nepal International Filmfestival
201524/7 (HR), Regie Jeanette Wagner Certifikate of Excellence, International Film Festival Indien
2014"24/7" Certifikate of Excellence International Short Film Festival Kolkata/Indien
2014"24/7" Berlinale Short Film Cloud 2014
2013"Doppelpass" Vorauswahl Deutscher Kurzfilmpreis
2013Nominierung Bester Kurzfilm Neisse Filmfestival
2013Special Price der Jury beim Neisse Film Festival


PROJEKTE ALS SCHAUSPIELERIN

2018Polizeiruf 110 - Der Fall Sikorski, TV-Film (Reihe), RBB [de] , Regie: Stefan Kornatz, Rolle: Edyta Wisniewski [NR]
2018Polizeiruf 110 - Heimatliebe, TV-Film (Reihe), RBB [de], Regie: Christian Bach, Rolle: N.N. [NR]
2018Hotel Ausschwitz, Kinospielfilm, Regie: Cornelius Schwalm, Rolle: Goska Traut [HR]
2017VERHANDLUNGSSACHE (AT) | Rolle: Julia Schuwitzky | Regie Andreas Hettmanczyk | Kurzfilm
DAS SCHLAFENDE MÄDCHEN | (Rolle: Magda) | Regie: Rainer Kaufmann | Produktion: Wiedemann & Berg | ZDF
POLIZEIRUF 110 – Das beste für das Kind- | (Durchgehende Rolle) Regie: Jakob Ziemnicki | Prodktuin DOKfilm [ rbb
DIE PROTOKOLLANTIN | (Rolle: Elisabetta) Regie: Nina Grosse, Samira Radsi | Produktion: MOOVIE GmbH | ZDF
ANNA UND DAREK (Hauptrolle: Anna) | Regie: Jacob Kubaczynski | Kurzfilm
2016DIE FACHAUFSICHT ÜBER TRAUMDEUTUNGEN (AT) | (Drehsprache: tschechisch / engl. /deutsch) | Regie: Pavel Göbel | Kino
POLIZEIRUF 110 –MUTTERTAG- (durchgehende Rolle) | Regie: Eoin Moore | Real Film | rbb, ARD
UM HIMMELS WILLEN (Episodenhauptrolle) | Regie: Dennis Satin | ndF | ARD
2015POLIZEIRUF 110 –PREIS DER FREIHEIT- (durchgehende Rolle) | Regie: Stephan Rick | Real Film | rbb , ARD
POLIZEIRUF 110 –BIS AUFS BLUT- (durchgehende Rolle) | Regie: Jakob Ziemnicki | DOKfilm | rbb , ARD
BLIND UND HÄSSLICH | Regie: Tom Lass | Kleines Fernsehspiel | ZDF
HOTEL O – EIN SOMMER IN KRAKAU (AT) (Ensemble-HR) | Regie: Cornelius Schwalm, Birgit Möller | Tragikomödie | KINO
2014WALDO (HR) | Regie: Benjamin Tholen | dffb & rbb
BEZIEHUNGEN (HR) | Regie: Jeannette Wagner | Kurzfilm | KINO
HERZENSBRECHER –CONSTANZES GEHEIMNIS- | Regie: Sabine Bernardi | ZDF
2013ICH HABE GENUG | Buch und Regie: Tatjana Turanskyj | KINO
24/7 (HR) | Buch und Regie: Jeannette Wagner | Kurzfilm | KINO
2013DOPPELPASS (HR) | Regie: Elke Weber-Moore | Produktion: Katharina Bellena | KINO | Fernsehausstrahlung arte 2016
20122012 FUCH UND GANS | Regie: Imoggen Kimmel | Serie ARD
2010EINE FLEXIBLE FRAU | Regie: Tatjana Turanskyj | Spielfilm | KINO |
2009LEERFAHRT (HR) | Regie: Matis Burkhardt | Kurzfilm | KINO
2008DER SPATZ IN DER HAND (HR) | Regie: Tomasz Bednarz | Filmhochschule Lodz | KINO
2006 DURST HABEN (HR) | Regie: Carolina Hellsgard | Kurzfilm | KINO
2005 PLÄNTERWLAD (HR) | Regie: Elke Weber-Moore | Kurzfilm | KINO
OBJET TROUVÉ (HR) | Regie: Nora Fingscheidt | dffb Berlin
UNFORGETTABLES (HR) | Regie: Monika Schmid | Kurzfilm | TV
DU ALLEIN | Regie: Monika Schmid | Episodenfilm
IGENDWO IN SELCHOW (HR) | Regie: Jeanette Wagner | dffb Berlin
2003/04 WOLFFS REVIER | Regie: Michael Knof | Serie | Sat1
2003SCHIEßEN MIT DIETER (HR) | Regie: Martin König | RTL
2003 FÜR ALLE FÄLLE STEPHANIE | Regie: Michael Knof | Serie | RTL
2002AM DONNERSTAG UM VIER (HR) | Regie: Annette Kuhn | Spielfilm | KINO
DAS VIERTE GEBOT (HR) | Regie: Konstanze Lauter | dffb Berlin
1999SK-BABIES (Episoden-HR) | Regie Georg Schiemann | RTL


THEATERENGAGEMENTS

2016"Gestern.Heute.Morgen", Rolle: diverse, Regie: Marc Lippuner, Theater: Theater unterm Dach Berlin
2014-2015Mit einem Schlag, Rolle: Magda, Regie: Dieter Krockauer, Theater: Theater unterm Dach Berlin, Schauspiel Hannover
2013Die Kunden werden unruhig, Rolle: Führungskraft (HR), Regie: Christina Emig-Könning, Theater: Theaterkapelle Berlin
2011 - 2013Ein europäisches Abendmahl, Rolle: Hasi, Regie: Christina Emig-Könning, Theater: Theaterkapelle Berlin
2011-2013Woyzecken, Rolle: Lady M. , Christina Emig-Könning, Theater: Theaterkapelle Berlin
2013Der Tod und noch drei andere, Rolle: Magda , Regie: Dieter Krockauer, Theater: ThuD Berlin, FFT Düsseldorf, Eisfabrik Hannover
2012Trainingscamp - Vorbereitung , Rolle: Elizabeth , Regie: Dieter Krockauer , Theater: Theater unterm Dach FFT Düsseldorf
2010 - 2011Das beispielhafte Leben u. der Tod, Rolle: Polnische Bäuerin , Regie: Uwe Schmieder, Theater: Volksbühne Berlin
2010 - 2011Schutt.Ingemüllermonolog, Rolle: eine Frau , Regie: Thomas Martin, Theater: Volksbühne Berlin
2010 - 2011Übergewicht: unwichtig. Unform, Rolle: Hasi, Regie: Chrisitna Emig-Könning, Theater: Theaterkapelle Berlin
2010 - 2011Barbelo von Hunden und Kindern, Rolle: Milena, Regie: Gundula Weimann, Theater: Theaterkapelle Berlin
2008La Marea, Rolle: Susanne , Regie: Mariano Pensotte, Theater: HAU Berlin
2008Endspiel, Rolle: Nell, Regie: Wolf Vogel , Theater: Freie Kammerspiele Babelsberg
2008Drei Mal Leben, Rolle: Ines ,Regie: Wolf Vogel , Theater: Freie Kammerspiele Babelsberg
2006Angstland, Rolle: Kanzlerin, Regie: Oliver Ernst, Theater: Theaterdiscounter Berlin
2006Widder im Dornbusch, Rolle: Annegret, Regie: Stephan Müller, Theater: Maxim Gorki Berlin
2006Valentinstag, Rolle: Valentina, Regie: André Roessler, Theater: Sophiensaele Berlin
2005Don Juan kommt aus dem Krieg, Rolle: Soubrette, Regie: Roland Schafer, Theater: Maxim Gorki Berlin
2005We are camera, Rolle: Paula, Regie: Carolin Mylord, Theater: Staatstheater Meiningen


REGIE (Auswahl)
René Pollesch | D. Krockauer | Th. Martin | Anna Bergmann | C. Emig-Könning | Carolin Mylord | Ulrich Rasche | Christian Sedlmayer | M. Pensotti | André Roessler | Stephan Müller | Roland Schäfer | Andrej Woron | Hubert Habig | Peter Hailer | Oliver Vorwerk | Rimini Protokoll Nina Grosse | Rainer Kaufmann


BASISDATEN
Selbstbeschreibung:Spielalter 35-45, sportlich, schlank, Reiten, Segeln, Yoga, Ballett, Modern, Klavier, Gesang Musical, Chanson, Operette
Deutsch Polnisch muttersprachlich Russisch fließend Englisch fließend, Tschechisch gut, Kroatisch Grundkenntnisse alle osteuropäischen Akzente
Körpergrösse:1.64
Gewicht:52 kg
Statur;schlank
Konfektion:36
Ethn. Erscheinung:mitteleuropäisch, osteuropäisch
Haarfarbe:Dunkelbraun
Haarlänge:lang
Augenfarbe:braun
Staatsangehörigkeit:Deutsch, Polnisch
Sprachen:Deutsch (muttersprachlich), Englisch (fließend), Kroatisch (gut), Polnisch (muttersprachlich), Russisch (fließend), Tschechisch (gut)
Dialekte:Alle osteuropäischen Akzente
Badisch | Ostpreußisch
Stimmlage:Mezzosopran
Gesang: Chanson (gut), Musical (gut), Operette (gut)
Instrument: Klavier (gut)
Fähigkeiten (Tanz):Ballett (gut), Contact Improvisation (gut), Modern Dance (gut)
Fähigkeiten (Sport):Eiskunstlaufen, Fechten (Bühne), Inline Skating, Klettern, Leichtathletik, Pilates, Qigong, Reiten, Rollschuhlaufen, Schwimmen, Yoga
Spezielle Kenntnisse:Krankenpflege, Kellnern, Psychologie, Polnisch, Russisch, alle osteuropäischen Akzente
Weitere Referenzen:Volksbühne Berlin, Maxim Gorki Berlin, HAU Berlin, Sophiensaele Berlin, Ruhrfeststpiele Recklinghausen, Schauspielhaus Köln, Theater Heidelberg, Staatstheater Meiningen, Staatstheater Mainz, Grenzlandtheater Aachen, Theaterkapelle Berlin, Schiller Theater Berlin, Jurymitglied Neisse Film Festival, Produktion Spiel Doppelpass, diverse Festivals weltweit und Awards, Produktion Spiel "24/7" diverse Festivals und Awards, Produktion Spiel "Hotel O." Status: in Produktion http://www.collaboratorsfilm.com
Unmittelbarer Arbeitsort:Berlin
1. Wohnsitz in:Berlin
WohnmöglichkeitenBerlin, München, Köln, Hamburg, Wien, Basel, Bochum, Bregenz, Breslau, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Freiburg, Görlitz, Hannover, Heidelberg, Kattowitz, Krakau, Lodz, Ludwigshafen, Mannheim, Oberhausen, Posen, Potsdam, Stuttgart, Warschau
Verbände:http://www.bffs.de/
Ausbildung:Schauspielschule Mainz | Folkwang Hochschule Essen (Diplom)
2001 Lee Strasberg Institute, New York
2005 Internationale Filmschule, Köln
2017Chubbuck-Technique
Seit 2010 Frank Betzelt, Berlin

Download PDF: profilawardsvita